Traktorkonvoi führt durch Herzebrock

Versammlungen mit landwirtschaftlichem Hintergrund – mit erheblichen Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Gütersloh (ots) – Am Dienstag (26.11.) findet in Berlin eine Kundgebung zur aktuellen Agrarpolitik der Bundesregierung statt. In Staffelfahrten sollen am Montag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr Traktorkonvois und Kundgebungen in verschiedenen NRW Städten stattfinden.

Die Staffelfahrten führen auch durch den Kreis Gütersloh und werden voraussichtlich am Montagmorgen und am Montagnachmittag zu erheblichen Verkehrsstörungen führen. Kundgebungen sind für den Kreis Gütersloh nicht angemeldet.

Die genaue Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge ist noch unbekannt, sie wird sich vermutlich im dreistelligen Bereich bewegen. Derzeitigen Informationen wird ein Konvoi in den frühen Morgenstunden aus dem Bereich Stromberg über die Batenhorster Straße in den Kreis Gütersloh durch den Ortsteil Batenhorst führen. Von dort führt die Route weiter durch die Ortschaften Bokel, Rietberg, Neuenkirchen, Kaunitz, Schloß Holte, Stukenbrock in den Kreis Lippe.

Am Montagnachmittag wird ein weiterer Konvoi aus Richtung Oelde über die Möhlerstraße in den Kreis Gütersloh einfahren. Durch Pixel wird die Fahrt weiter über die Herzebrocker Straße auf die B61 in Richtung Bielefeld weiterführen.

Zu den genauen Ankunftszeiten im Kreis Gütersloh können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden. Für aktuelle Informationen zu den Störungen im Bereich Gütersloh folgen Sie uns am Montag auf Twitter unter @polizei_nrw_gt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, diesen Bereich nach Möglichkeit zu meiden und/oder sich Alternativrouten bereitzulegen. Am Montag wird die Polizei Gütersloh zwischen 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr an einem Bürgertelefon unter der Telefonnummer 05241 869-1000 für Fragen zur Verfügung stehen.