Herzebrocker bei der Balkan Spendenrallye

Zwei Herzebrocker fahren in den Balkan, um Spenden für das Kinderhospiz in Bethel zu sammeln!

Vom 20.08. bis 02.09.2020 findet die alljährige Balkan Express Spendenrallye statt. Die ca. 250 teilnehmenden Teams verfolgen das Ziel möglichst viele Spenden für ein freiwählbares Projekt zu sammeln. Erstmalig wird auch ein Team aus Herzebrock bei der medial stark begleiteten Ralley teilnehmen.

Die beiden Nachbarn Christian Pohlmeyer und Christian Schepers stellen sich der Herausforderung und fahren für das Kinder & Jugendhospiz Bethel.

Die Spendenralley startet am 20.08 in Dresden. Von dort werden insgesamt 14 Länder wie Rumänien, Bulgarien, Albanien, Montenegro etc. bereist. Das Ziel der Ralley ist am 02. September die österreichische Stadt Salzburg. Innerhalb von 13 Tagen müssen die beiden Familienväter über 4000 km mit einem mindestens 20 Jahre alten Fahrzeug bewältigen. In vielen der 14 besuchten Länder gibt es eine Tagesaufgabe, wie Armdrücken mit einem Fernfahrer in Bulgarien. Während der Ralley quer durch das östliche Europa dürfen keine Autobahnen benutzt werden und der Atlas ersetzt das Navigationssystem. Die beiden Herzebrocker werden auch hauptsächlich während ihrer Tour im freien übernachten müssen, da keinerlei Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort wie Hotel, Pension gegeben und Wohnwagen nicht zugelassen sind.

Das Ralleymotto für das Team aus Herzebrock lautet „Wir sammeln Spenden aus der Region OWL & für die Region OWL“, deshalb war den beiden schnell klar, dass Sie für das Kinderhospiz in Bethel sammeln möchten. Aufgrund der Nähe zu Ihrer Heimat stand der Teamname „Hermanns Erben“ in Anlehnung an das Hermannsdenkmal schnell fest. Die Unkosten der Ralley in Höhe von über 2000 € pro Person zahlen die beiden selbst, damit 100% der Spenden beim Kinderhospiz ankommen.

Sämtliche Fragen rund um die Spendenrallye stellen Sie gerne direkt an Christian Pohlmeyer per Mail an Familie-Pohlmeyer@t-online.de. Jegliche Vorbereitungen und die abschließende Spendenrallye selbst sowie der aktuelle Spendenkontostand können auch ab sofort gerne jederzeit bei Facebook Christian Pohlmeyer oder Christian Schepers verfolgt werden. Ein Spendenkonto in Bethel ist eingerichtet .

Wer das einmalige Spendenprojekt der beiden Christians für das Kinderhospiz Bethel auch unterstützen möchte, kann ab sofort bis zum 02.09.2020 auf das folgende Spendenkonto überweisen:

Begünstigter: Stiftung Bethel
IBAN: DE 48 4805 0161 0000 0040 77
BIC: SPBIDE3BXXX

Als Verwendungszweck bitte Hermanns Erben sowie vollständige Anschrift angeben. Eine entsprechende Spendenquittung wird dann per Post direkt vom Kinderhospiz Bethel zugeschickt.

Über eine große Unterstützung von möglichst vielen Privatpersonen sowie Unternehmen freuen sich beiden Herzebrocker sehr und Bedanken sich schon jetzt für die Beteiligung!