Brock zeitweise ohne Trinkwasser

Gestern Abend wurden die Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz darüber informiert, dass auf einem Feld an der Brocker Straße viel Wasser ausgetreten sei.

Bei einer Besichtigung vor Ort konnte gestern im dunkeln leider nicht sofort festgestellt werden, wo das Wasser genau austrat. Die Trinkwasserleitung wurde vorsorglich abgestellt und alle anliegenden Anwohner darüber informiert.

Heute morgen wurde jedoch festgestellt, dass es sich nicht um eine gemeindeeigene Leitung handelt, sondern um eine vermutlich verstopfte oder defekte Drainage eines Landwirtes. Das Trinkwasser wurde darauf hin wieder angestellt.