Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit

An Dienstagnachmittag gegen 16:10 Uhr stand ein 54-jähriger Gütersloher mit seinem Audi Q5 auf dem Tecklenburger Weg in Höhe der Grundstückszufahrt Nr. 7a in Fahrtrichtung Harsewinkel. Der Mann beabsichtigte nach links in die dortige Grundstückszufahrt zu fahren und zeigte dies durch betätigen des Fahrtrichtungsanzeiger an. Da er Gegenverkehr hatte, stoppte er sein Fahrzeug um den Gegenverkehr vorschriftsmäßig durchfahren zu lassen.

Zeugenaussagen zufolge, fuhr dann eine 80-jährige Versmolderin, welche mit ihrem Mercedes in gleicher Richtung unterwegs war, auf den wartenden Audi nahezu ungebremst auf. An der Unfallstelle ist eine Höchstgeschwindigkeit von 70 Km/H erlaubt.

Durch den Zusammenstoß wurden der Audifahrer leicht, die Mercedesfahrerin und ihr 82-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme bestand keine Lebensgefahr.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Tecklenburger Weg für 90 Minuten voll gesperrt. Der Sachschaden wird hier auf 13.000 Euro geschätzt.