Familienpraxis Malalla freut sich über neuen Weiterbildungsassistenten

Glück gehabt – Nikolaos Michelis vervollständigt in der Familienpraxis Malalla seine Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner.

Seit Anfang des Jahres ist wieder ein Weiterbildungsassistent in Herzebrock beschäftigt. In der Familienpraxis Malalla wird seit Jahren die Facharztausbildung gefördert und eine Ärztin oder ein Arzt von Herrn Malalla und Frau Steinel weitergebildet.
Die Ausbildungszeit in der Praxis beträgt 24 Monate, zuvor müssen mindestens 3 Jahre in einer chirurgischen und inneren Abteilung einer Klinik absolviert werden. Aktuell haben wir wieder viel Glück gehabt: Herr Michelis ist bereits Facharzt für Chirurgie und war lange im Krankenhaus tätig. Nach seiner Approbation 2005 in Griechenland arbeitete er zunächst auf der Insel Samos in einer Hausarztpraxis und in Athen in der Chirurgie bevor er 2011 nach Deutschland kam. In Siegen absolvierte er seinen Facharzt für Chirurgie und war anschließend in Köln und im Klinikum Gütersloh in der Inneren Medizin tätig.

Nun schließt sich der Kreis – nach Beginn seiner Ausbildung in einer Hausarztpraxis auf einer Insel ist er nun im Herzen Westfalens gelandet und vervollständigt in unserer Familienpraxis seine Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner.
Nur wenige Praxen im Kreis verfügen über eine komplette Weiterbildungsermächtigung. Für Herzebrock ist uns diese besonders wichtig, da wir hoffen, auf diesem Weg eine junge Kollegin oder einen jungen Kollegen für die Gemeinde begeistern zu können.

Herr Nikolaos Michelis hat sich rasch eingelebt und die Familienpraxis ist froh, wieder einen erfahrenen Kollegen in der Praxis zu haben.