Jubiläumswoche 50 Jahre Herzebrock-Clarholz abgesagt

Jubiläumswoche 50 Jahre Herzebrock-Clarholz wird abgesagt: Risiko wegen Corona-Virus zu hoch.

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz informiert, dass die Festwoche zum 50-jährigen Jubiläum der Doppelgemeinde mit zahlreichen Einzelveranstaltungen schweren Herzens abgesagt wird.

Auch wenn die einzelnen Veranstaltungen, die vom 15. bis 22. März geplant waren, jeweils mit weniger als 1000 Teilnehmern stattfinden würden, können wir das Risiko angesichts der allgemeinen gesundheitlichen Gefahren hinsichtlich des Corona-Virus nicht einschätzen.“ sagt Bürgermeister Marco Diethelm.

Wenn die zahlreichen Menschen nicht teilnehmen, die zu den vom Robert-Koch-Institut genannten Risikogruppen gehören, wie ältere und gesundheitlich vorbelastete Personen, stellt sich auch die Frage, inwieweit diese Veranstaltung noch Sinn ergibt.

„Darüber hinaus müssen wir die Verwaltungstätigkeit der Gemeinde Herzebrock-Clarholz aufrechterhalten können. Die Veranstaltung stellt dafür ein mögliches Risiko dar“ so Diethelm weiter. „Wir stehen im engen Austausch mit anderen Kommunen im Kreis Gütersloh, die zum Teil ebenfalls Veranstaltungen abgesagt haben.“

Ab dem 16. März können im Rathaus bereits gekaufte Eintrittskarten für das Konzert der Nordwestdeutschen Philharmonie zurückgegeben werden.