Unfallflucht zu Fuß

Sonntagabend (12.04., 23.20 Uhr) verunfallte ein unbekannter Fahrer mit seinem Skoda auf der Gütersloher Straße in Herzebrock und entfernte sich anschließend zu Fuß vom Unfallort ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und eine Schadensregulierung zu ermöglichen. 

Der Skoda-Fahrer kam aus bisher ungeklärter Ursache innerhalb einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem Steinpfosten, rutschte daraufhin nach rechts über die Fahrbahn der Gütersloher Straße und kam anschließend am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Zeugen konnten beobachten, wie der Fahrer und zwei Beifahrer den Unfallort fußläufig in Richtung Gütersloh verließen. 

Die Ermittlungen führten zum 25-jährigen Halter des Skodas. Ob der Rietberger den Wagen zum Unfallzeitpunkt auch geführt hatte, ist Teil der Ermittlungen. 

Der Skoda wurde abgeschleppt und sichergestellt. Neben dem gemauerten Steinpfosten wurde weiterhin ein angrenzendes Grundstück bei dem Unfall beschädigt. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf 20 200 Euro.