Spielplätze in Herzebrock-Clarholz ab 7. Mai wieder geöffnet

Spielplätze in Herzebrock-Clarholz ab 7. Mai wieder geöffnet: Abstandsregeln für Begleitpersonen.

Im Sinne der allmählichen Lockerungen der Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden auch die Spielplätze in Herzebrock-Clarholz am Donnerstag, 7. Mai wieder öffnen.

Der Bauhof der Gemeinde wird am Donnerstagmorgen mit der Entfernung der Flatterbänder beginnen und voraussichtlich im Lauf des Nachmittags alle 32 Spielplätze wieder frei gegeben haben. Dazu zählen auch der Beachvolleyballplatz und die Skaterbahn.

Es wird keine Beschränkung der zulässigen Personenzahl auf den unterschiedlich großen Spielplätzen in Herzebrock-Clarholz geben. Die Verwaltung appelliert an das Verantwortungsgefühl der Eltern, den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Begleitpersonen zu wahren. „Bislang hat das in der Gemeinde ja sehr gut geklappt“, so der Erste Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters Heinz-Dieter Wette.

Die Bolzplätze der Gemeinde bleiben bis auf Weiteres noch gesperrt.