Anzeige: Naturheilpraxis Andrea Renkl – Ich bin nach wie vor für Euch da!

Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen besagt, dass Heilpraktikern nach wie die Ausübung der Heilkunde erlaubt ist. Weitere Infos, z. B. wie sich momentan ein Besuch in meiner Praxis gestaltet, finden Sie auf meiner Internetseite unter www.naturheilpraxis-renkl.de. Natürlich gebe ich auch gerne telefonisch Auskunft.

In meiner Praxis biete ich folgende Therapien an:

Schröpftherapie:
z.B. bei Rücken- und Nackenschmerzen, Migräne, Kopfschmerzen, Tennisellenbogen.
Dabei werden unter Vakuum stehende Schröpfgläser auf das betroffene Areal aufgesetzt. Durch die Saugwirkung wird die Durchblutung verbessert und der Stoffwechsel im behandelten Gebiet angeregt. Auch die inneren Organe können positiv beeinflusst werden. Bestimmte Körperstellen sind bestimmten Organen zugeordnet. Durch das Aufsetzen der Gläser auf diese Stellen habe ich die Möglichkeit die Organe gezielt zu stimulieren.

Schröpfmassage:
z.B. bei allgemeinen Verspannungen und zum Wohlfühlen.
Sie kommt vor allem zur allgemeinen Entspannung, bei mäßigen Muskelverspannungen und Faszienverklebungen zur Anwendung und verbessert den Lymphfluß.
Dabei werden die Schröpfgläser angesaugt und über das Gewebe gezogen. Indem die Gläser über den Körper bewegt werden, werden die Blutgefäße erweitert, was eine bessere Durchblutung zur Folge hat. Auch Endorphine, die so genannten Wohlfühl-Hormone, werden durch die Schröpfmassage freigesetzt.

Homöopathie:
z.B. bei akuten Erkrankungen, Magen-Darm-Beschwerden, Erschöpfung, Schlafstörungen, Ängsten und Unruhezuständen, klimakterischen Beschwerden oder als Erkältungsprophylaxe.
Homöopathische Mittel stimulieren und regulieren die Selbstheilungsprozesse des Körpers und stärken die Gesundheit. Egal welche Erkrankung – für fast jedes Problem gibt es eine homöopathische Antwort.

Augendiagnose:
Die Augendiagnose verrät mir die Grundkonstitution des Patienten und seine Schwachstellen. Somit kann ich bei bereits bestehenden Beschwerden eingreifen und auch vorbeugend behandeln.