TSV Victoria Clarholz startet Sportbetrieb für kontaktlose Sportarten

Der TSV-Victoria Clarholz-Vorstand gibt bekannt, dass die Gemeinde die Sporthalle zum 15.5.2020 und die Turnhalle zum 18.5.2020 wieder öffnet. Das bedeutet für den Verein, dass er den Sportbetrieb für kontaktlose Sportarten wiederaufnehmen kann.

Informiert euch hier über alle Maßnahmen:

Starten können Badminton, Tischtennis, Turnen + Fitness, die Laufgruppe und Leichtathletik. Für diese Sportarten gelten Einschränkungen, wie z.B. kein Doppel, feste Trainingspartner und natürlich Abstandsregeln.

Alle anderen Sportarten müssen sich leider noch weiter gedulden. Ebenso ist Training für Kinder noch nicht möglich. Die Zehntscheune kann aktuell nicht genutzt werden.

Es gibt einige Regeln zu beachten, die der Verein im Hygienekonzept zusammengestellt hat. Die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • Abstand von 1,5 m beim Sport sind mindestens einzuhalten
  • beim Betreten und Verlassen der Hallen müssen Mund-Nase-Masken getragen werden – beim Sport muss das nicht sein
  • benutzte Sportgeräte müssen vor der Nutzung durch eine andere Person desinfiziert werden (Mittel dafür stehen bereit)
  • die Nutzerzahl ist in der Turnhalle auf 26 Personen und in der Sporthalle auf 30 Personen JE Hallenhälfte beschränkt
  • zur Nachverfolgbarkeit von Infektionen müssen Anwesenheitslisten durch die Trainer/Übungsleiter gemacht werden
  • die Umkleidekabinen sind geschlossen – nur die WCs sind geöffnet

Der Verein hat mit der Gemeinde ein Hygienekonzept abgestimmt, dazu hat der Olympische Sportbund für jede Sportart spezielle Regeln für den Sportbetrieb erlassen. Beide Konzepte müssen allen aktiven bekannt sein und gelebt werden, um einen sicheren Sportbetrieb zu ermöglichen.

Wir wünschen Euch erfolgreichen, sicheren Neustart!

Die Konzepte der einzelnen Sportarten findet Ihr hier: https://victoria-clarholz.de