Freiluftgottesdienst zu Christi Himmelfahrt

Freiluftgottesdienst zu Christi Himmelfahrt auf der Wiese neben der Ev. Kreuzkiche in Herzebrock.

An Christi Himmelfahrt fand ein gesamtgemeindlicher Gottesdienst der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück auf der Wiese neben der Kreuzkirche in Herzebrock mit Pfarrer Eckehard Biermann statt.

Nachdem die Gäste vor dem Betreten der Wiese registriert wurden folgte das Desinfizieren der Hände. Anschließend nahmen die Gottesdienstbesucher auf den freistehende Stühlen für einzelne Besucher oder auf denen für Paare und Familien nebeneinander Platz. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erfolgte während des gesamten Gottesdienstes.

Trotz aller Einschränkungen freuten sich 71 Besucher über den Gottesdienst unter freiem Himmel, mehr Menschen durften die Kirchwiese nicht betreten. Silvia Jostkleigrewe bereicherte den Gottesdienst mit Musik vom E-Piano. Da nicht gesungen werden durfte, wurden die Liedtexte gemeinsam oder auch im Wechsel gelesen oder die Melodie mitgesummt.

Mit Gleichnissen und Bildern brachte Pfarrer Biermann der Gemeinde den Predigttext aus dem Johannes-Evangelium näher. Der Himmel ist der Ort, wo das unvorstellbare Wunder der Himmelfahrt in besonderer Weise bedacht wird. Passend dazu strahlte bei diesem besonderen Gottesdienst die Sonne von einem wunderbaren blauen Himmel. In das Fürbittengebet wurden Gedanken, die in den Kirchen der einzelnen Bezirke von Besuchern geschrieben wurden, mit aufgenommen. Die Anwesenden bedankten sich bei den haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit Applaus für die aufwändige Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes.

Der nächste Freiluftgottesdienst der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde ist für Sonntag, 14.06. um 10.30 Uhr mit Pfarrer Moritz und Pfarrer Biermann zentral auf der Wiese neben dem Gemeindehaus an der Schulte-Mönting-Straße in Rheda geplant.