Auch mit 80 musikalisch engagiert: Hildegard Feldmeier-Vogel

Im Januar 2004 gründete die Musikpädagogin Hildegard Feldmeier-Vogel den Gospelchor „Akuna Matata“ mit dem Schwerpunkt afrikanischer Gospels.

Neben ihrer langjährigen beruflichen Tätigkeit als Grundschullehrerin galt ihr besonderes Interesse immer schon dem Musikunterricht und ihren Schulchören. Hildegard Feldmeier-Vogel konnte durch ihre Liebe zur Musik und Freude am Gesang überdurchschnittlich viele Kinder motivieren, im Schulchor mitzuwirken. Viele Kinder ließen sich in ihrer Schulzeit von der Musik begeistern und singen heute wieder bei ihrer ehemaligen Chorleiterin im Gospelchor Akuna Matata.

Neben ihrer engagierten Chorleitung bis zum heutigen Tag war und ist für Hildegard Feldmeier-Vogel die Integration afrikanischer Familien eine Herzensangelegenheit. Sie engagiert sich durch ihren persönlichen Einsatz und über die Musik für die Zusammenführung deutscher und afrikanischer Familien und öffnet dabei Haus und Garten für gemeinsame Treffen und verschiedene Aktionen zum Austausch der Kulturen. Seit Jahren ist sie in den afrikanischen Gemeinden im Münsterland ein gern gesehener Gast und Kommunikationspartner.

Wer Hildegard Feldmeier-Vogel kennt, der kennt auch ihren Leitsatz:
„Musik ist Weltsprache. Sie braucht nicht übersetzt zu werden, da spricht Seele zu Seele.“