Jugendhäuser in Herzebrock-Clarholz wieder geöffnet

Hygienekonzepte vor Ort und digitale Angebote ergänzen sich.

Am 2. Juni hat das Jugendhaus Klein Bonum im Ortsteil Herzebrock wieder geöffnet und einen Tag später auch das Jugendzentrum Pentagon in Clarholz.

Die Leiterin des Pentagon, Andrea Lohnherr und Sven Gäbler, Leiter des Klein Bonum, haben gemeinsam ein Hygienekonzept abgestimmt, mit dem die Kinder- und Jugendarbeit wieder starten kann. Beispielsweise dürfen sich nicht mehr so viele Mädchen und Jungen wie gewohnt gleichzeitig in den Räumen aufhalten und auch der Mindestabstand von 1,5 Metern muss gewahrt bleiben. Es gibt Markierungen auf dem Boden, Desinfektionsmittel, Anwesenheitslisten und ständige Belüftung. Auch die Öffnungszeiten sind den neuen Bedingungen angepasst worden.

Das Klein Bonum ist von montags bis freitags zwischen 15 und 17 Uhr geöffnet. Zunächst werden nur die Räume im Erdgeschoss freigegeben. Der Garten und die Räume im Obergeschoss sowie der Fitnessraum in der Hans-Joachim-Brandenburg-Halle bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Das Pentagon hat für den Probelauf in der Startwoche vom 3. bis 5. Juni zunächst drei Tage geöffnet. Am Mittwoch findet von 17.30 bis 19.30 Uhr die Chillzone statt. Am Donnerstag gibt es von 15 bis 17 Uhr den Mädchentreff und am Freitag von 17.30 bis 19.30 die Chillzone. In den kommenden Wochen werden die Öffnungszeiten, den Bedingungen entsprechend, ausgeweitet. Neu im Programm ist eine Beratungszeit mittwochs von 15 bis 17 Uhr. Nach vorheriger Anmeldung können Kinder und Jugendliche dort Unterstützung zu privaten Themen wie beispielsweise Hausaufgaben oder Berufsberatung bekommen.

Beide Häuser haben in den letzten Wochen der Corona-Pandemie digitale Angebote für die Kinder und Jugendlichen entwickelt und ausprobiert. Manches hat sich etabliert und wird ergänzend zum Programm vor Ort beibehalten. Via Discord, WhatsApp, Snapchat, und Instagram wird auch weiterhin kommuniziert. Details gibt es auf den Internetseiten http://jh-kleinbonum.de/klein-bonum/ und https://www.jz-pentagon.de/.

„Wir und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen uns auf die Mädchen und Jungen“, betonen Andrea Lohnherr und Sven Gäbler,“ das wird ein großes Wiedersehen!“