Absage des Zeltlagers der Kolpingjugend Clarholz

Lieber Zeltlagerfans,

mit Bangen verfolgen wir in den letzten Wochen die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen und aktuellen Auflagen der Landesregierung NRW für unser kommendes Zeltlager.

Nachdem Mitte Mai noch keine handfesten Informationen für Ferienfreizeiten verfügbar waren, haben wir entschieden, mit einer Absage noch etwas zu warten und neue Entwicklungen zu beobachten. Die Teilnehmer*innen und Betreuer*innen hatten wir bereits zu unseren Überlegungen unterrichtet.

Seit dem 26.05.2020 sind nun mit der „Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW in der ab 30.05.2020 gültigen Fassung“ verbindliche Regeln für Sommer- Ferienlager in NRW veröffentlicht worden.

Nach Durchsicht der Auflagen müssen wir leider feststellen, dass die festgeschriebenen Regeln unsere materiellen und organisatorischen Kapazitäten für das Zeltlager überschreiten. In einer gemeinsamen Sitzung des Leitungsteam der Kolpingjugend, der Lagerleitung und des Kolpingvorstandes am 03.06.2020 mussten wir leider entscheiden, das Zeltlager in Altenfeld 2020 abzusagen.

Die Absage des Zeltlagers tut uns besonders leid, da es sicherlich nach der langen Zeit der sozialen Distanz und des Schulausfalls für viele eine willkommene Abwechslung gewesen wäre. Schweren Herzens müssen wir ein Highlight des Jahres für Kinder und Betreuer absagen.

Wir hoffen natürlich, im nächsten Jahr, wie gewohnt, unsere Zelte im Sauerland aufschlagen zu können. Vor allem, weil wir nächstes Jahr unser 45-jähriges Jubiläum feiern dürfen.

Lasst den Kopf nicht hängen und bleibt gesund, euer Team des Clarholzer Zeltlagers