Testzentrum für Herzebrock-Clarholz gefordert

Mobile Einsatzteams kontrollieren Quarantäne-Wohnungen in Herzebrock-Clarholz: Das vom Bürgermeister geforderte Corona-Testzentrum vor Ort wurde abgelehnt.

Bürgermeister Marco Diethelm hat am 24. Juni eine Anforderung für eine mobile Corona-Teststation in Herzebrock-Clarholz an den Krisenstab des Kreises Gütersloh gerichtet. „Noch schätze ich mich glücklich, dass die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sehr realistisch und besonnen auf den von Ministerpräsident Armin Laschet verordneten neuen „Lockdown“ reagieren. Trotz allem steigt die Unsicherheit — nicht zuletzt durch die im Kreis Gütersloh nur unzureichend vorhandenen Testmöglichkeiten.

Ich möchte und kann es den Bürgern der bundesweit am zweitstärksten betroffenen Kommune nicht zumuten, sich über drei Stunden in eine Warteschlange am Carl-Miele Berufskolleg zu stellen und am Ende des Tages unter Umständen noch abgelehnt zu werden. Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz unterstützt den Krisenstab seit dem Ausbruch bei Tönnies mit aller Kraft und wird das Stand jetzt auch weiterhin personell und moralisch tun. Doch irgendwann sehe auch ich mich gezwungen, mich in erster Linie um die Bürgerinnen und Bürger in Herzebrock-Clarholz zu kümmern. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Bevölkerung in Herzebrock-Clarholz geschützt wird und lassen Sie uns Vorkehrungen treffen, dass sich alle hier im Ort weiterhin sicher und ausreichend versorgt fühlen. Daher meine Forderung an Sie, den Krisenstab des Kreises Gütersloh: Errichten Sie in Herzebrock-Clarholz ein Testzentrum bis Freitag den 26. Juni 2020.“ Leider wurde dieser Forderung nicht nachgekommen.

Ab heute 18 Uhr werden im Kreis Gütersloh weitere Corona-Testzentren eingerichtet. Für die Corona-Tests ist es erforderlich, einen Personalausweis und die Versichertenkarte der Krankenkasse dabei zu haben.

Folgende Standorte werden eingerichtet sein:

  • Berufskolleg Halle (Start. Heute 18 Uhr, täglich 8 bis 22 Uhr)
  • Ems-Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück (Start: heute 14 Uhr, täglich 8 bis 20 Uhr)
  • Gesamtschule Verl (Start: heute 18 Uhr, täglich 8 bis 22 Uhr)
  • Reinhard Mohn Berufskolleg Gütersloh (Start: heute , 18 Uhr; täglich 8 bis 22 Uhr)
  • Flughafen Gütersloh (Zeltdurchfahrt, man kann im Auto sitzen bleiben, während man auf den Abstrich wartet) Start: heute 18 Uhr, täglich 8 bis 22 Uhr)
  • Das bestehende Testzentrum am Carl Miele-Berufskolleg, das von der Kassenärztlichen Vereinigung geführt wird, testet weiterhin in der Zeit von 8 bis 20 Uhr.

Wer sich testen lassen möchte, sollte sich auf längere Wartezeiten einstellen, sich mit Sonnenschutz und Getränken ausstatten und gegebenenfalls einen Klappstuhl mitnehmen.

Mobile Einsatzteams kontrollieren Quarantäne-Wohnungen

Am 25. Juni und sind insgesamt vier mobile Teams zur Kontrolle der unter Quarantäne gestellten Personen in Herzebrock-Clarholz unterwegs. Die Gemeinde unterstützt die Einsatzkräfte der Polizei mit vier Personen. Pro Team sind jeweils drei Polizisten und ein Mitarbeiter aus der Verwaltung in Schutzausrüstung unterwegs, um die Personalien aufzunehmen.

Darüber hinaus sind vorerst bis zum 30. Juni vier Fachkräften eines eigens engagierten Sicherheitsunternehmens in Zweierteams für Kontrollaufgaben im Ort eingesetzt.

Parallel suchen zwei Personen aus dem Sozial- und Jugendbereich der Gemeindeverwaltung die Unterkünfte auf und kümmern sich um die Verpflegung sowie die Belange der Kinder in den betroffenen Familien.

Weitere Maßnahmen wie etwa die medizinische Versorgung koordiniert der Kreis Gütersloh.