Neuer Spielplatz in Herzebrock-Clarholz

Christoph Umlauf und Rainer Rosenthal vom Bauhof sowie Bürgermeister Marco Diethelm, wünschen den Kindern viel Spaß auf dem neuen Spielplatz am Wilhelm-Tophinke-Ring im Ortsteil Clarholz.

Seilbahn und Doppelspielturm am Wilhelm-Tophinke-Ring.

Die Kinder in Herzebrock-Clarholz können sich freuen. Es gibt einen neuen Spielplatz. Seit Dienstag, 21. Juli ist der Spielplatz am Wilhelm-Tophinke-Ring im Ortsteil Clarholz freigegeben. „Toll, dass die Kinder, die rund um den Feldbusch wohnen, jetzt auch einen nahen Spielplatz haben. Mit einer Seilbahn, Schaukeln und dem von einem Wall aus begehbaren Doppelspielturm ist der Platz sehr schön geworden“ findet Bürgermeister Marco Diethelm und ergänzt: „Besonders gut gefällt mir die breite, familientaugliche Rutsche. So eine hatten wir bislang noch nicht in der Gemeinde.“

Der kommunale Bauhof pflegt und kontrolliert die Spielplätze der Gemeinde regelmäßig. „Hin und wieder erneuern wir Spielgeräte und Türme“ informiert Rainer Rosenthal, der sich als Bauhofmitarbeiter insbesondere um die Spielplätze kümmert. Christoph Umlauf, beim Bauhof zuständig für die Garten- und Grünanlagen der Gemeinde, ergänzt „Eine komplett neue Anlage gab es zuletzt vor rund acht Jahren. 2012 wurde der Spielplatz in der Gustav-Weeke-Straße im Ortsteil Herzebrock eröffnet.

Im Herbst werden auf dem neuen Spielplatz in Clarholz noch Sträucher und Bäume als Sicht- und Sonnenschutz gepflanzt.