Ferienspiele bei Condor

Auch in diesem Jahr wurden die Ferienspiele auf dem Condorgelände in Möhler bei schönsten Wetter und guter Laune durchgeführt, dieses Jahr allerdings mit Maske und Abstand.

Die erste Aufgabe bestand für die 15 Teilnehmer darin, einen Wurfgleiter zu basteln. Dabei mussten nach Angaben Teile ausgeschnitten und zu Fliegern verklebt werden. Nach Fertigstellung der Modelle wurde eine Segelmeisterschaft gestartet. Es wurden zwei Durchgänge geflogen, wobei die Weiten bewertet wurden.

Für weitere Aufgaben wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt. Die Teilnehmer der ersten Gruppe konnten sich am Simulator mit eingestellten Modellen auf „großer Leinwand“ beweisen. Hierbei durfte man ruhig mal Abstürzen.

Die zweite Gruppe machte sich auf zur Start- und Landebahn, der sogenannten Piste. Dort wurden die Teilnehmer mit Lehrer-Schüler-Modellen ausgestattet und zum Fliegen gebracht. Hierbei übt der Schüler mit Modell in der Luft die verschiedenen Ruder zu bedienen. Der Lehrer kann jederzeit eingreifen und Hilfestellung geben.

Zum Abschluss wurde gemeinschaftlich gegrillt und der Tag konnte mit schönen Erinnerungen ausklingen.