Veranstaltung zur Kommunalwahl in Herzebrock-Clarholz

Ohne Öffentlichkeit in der Mensa der von-Zumbusch-Schule.

Die Wahlparty zur Kommunalwahl in Herzebrock-Clarholz wird aufgrund der Corona-Pandemie am 13. September etwas anders ausfallen als gewohnt. Am Wahlsonntag wird ab 18 Uhr eine geschlossene Gesellschaft die Auszählung der Stimmzettel in der Mensa der von-Zumbusch-Schule gemeinsam erleben. Bis zu acht Vertreter der einzelnen Fraktionen, die drei Bürgermeisterkandidaten und je vier Begleitpersonen und zwei bis drei Personen aus der Verwaltung sowie Medienvertreter werden anwesend sein.

Nachdem um 18 Uhr die Wahllokale schließen, werden die abgegebenen Stimmen in den 17 Wahlbezirken gezählt. Erst werden die Ergebnisse zur Wahl des Landrats bekanntgegeben, dann zum Kreistag, danach zum Bürgermeister und am Ende zum Rat. Etwa ab 18.30 Uhr wird mit den ersten Ergebnissen zu rechnen sein.

Über den sogenannten Votemanager kann man die Zahlen für den gesamten Landkreis im Internet abrufen. In der Mensa wird dieses digitale Instrument via Beamer und Leinwand zu sehen sein. Der Wahlleiter Heinz-Dieter Wette moderiert die Veranstaltung. Für alle, die nicht in der Mensa dabei sein können, ist der Votemanager voraussichtlich ab Sonntagnachmittag über die gemeindeeigene Internetseite www.herzebrock-clarholz.de erreichbar.