Erntezeit für Äpfel in Herzebrock-Clarholz

Obst von gemeindeeigenen Bäumen darf wieder gepflückt werden.

Die Zeit der Äpfel hat begonnen. Wie üblich dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger an den gemeindeeigenen Bäumen links und rechts der Straßen in Herzebrock-Clarholz bedienen. Das sind zum Beispiel die Holzhofstraße und der Feldbusch in Clarholz, das Ründerholz und die Brocker Straße in Herzebrock sowie der Bischofskamp in Möhler.

In den Klostergärten verweisen sogar Schilder auf die Ernteerlaubnis. Dort sind es neben den Äpfeln auch Birnen und Pflaumen regionaler Sorten, die gepflückt werden dürfen.

Die Gemeinde freut sich darüber, denn es wäre schade um die Früchte, wenn sie an den Bäumen verderben würden. Weitere Informationen gibt Gaby Höft unter der Telefonnummer 05245 / 444-199 oder per Email Gabriele.Hoeft@gt-net.de.