Bolandschule: Von der Aussaat zum Brot

Von der Aussaat zum Brot“ Besuch von Theo Steiling in der Bolandschule

Herr Theo Steiling war am Mittwoch, dem 09.09.2020, mit seiner Präsentation zum Thema „Von der Aussaat zum Brot“ in der Bolandschule in Herzebrock zu Gast.

Er bereicherte mit seiner sehr anschaulichen Präsentation des Kreislaufs des Getreideanbaus sowie seines Mähdrescher-Modells das Schulleben, besonders für die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs! In den dritten Klassen wird seit Schuljahresbeginn das Thema „Getreide / Vom Korn zum Brot“ behandelt.

Da kam die Präsentation des Mähdreschermodells und derAbläufe des Getreideanbaus, der Ernte und der Weiterverarbeitung des Getreides zu unserem täglichen Brot oder zu anderen Lebensmitteln genau passend. 

Sehr interessiert und wissbegierig folgten die Kinder den Ausführungen des früheren Claasmitarbeiters, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern und Jugendlichen die Bedeutung und die Wertigkeit unseres täglichen Brotes sowie die Prozesse und Arbeitsfolgen in der Landwirtschaft zu vermitteln. Hierbei greift er auf sehr anschauliche Materialienund Darstellungsweisen zurück. So konnte zum beispiesweiseplastisch erklärt werden, wie viel Gereideerträge auf eiemQuadratmeter Acker zu erwarten sind: Im Schnitt werden auf einem Quadratmeter Ackerfläche 327 Körner ausgesät. Daraus entstehen final 17000 Körner Getreide zur Erntezeit (Dies ergibt ein halbes Brot und 5 Brötchen): Für die Kinder war das sehr beeidruckend!

Besonders spannend war es, als ein Mitschüler auf dem Mähdreschermodell Platz nehmen durfte, den Herr Steilung selbst konstruierte und baute. An seinem Modell konnte deutlich beobachtet werden, wie der Mäh- und Dreschvorgang in Gang kommt. Die Kinder mahlten anschließend selbst den Weizen, der zuvor gedroschen wurde.

Herr Steilings Botschaft, keine Lebensmittel zu verschwenden, ist angekommen in der Bolandschule: Kein Pausenbrot soll mehr weggeschmissen werden!