Frau verstirbt bei Verkehrsunfall

Verkehrsunfall in Herzebrock-Clarholz – 71-jährige Frau verstorben

Herzebrock-Clarholz (PS) – Am späten Samstagnachmittag (19.09., 17.50 Uhr) befuhr eine 25-jährige Opel-Fahrerin die Möhler Straße in Richtung Möhler. Derzeitigen Erkenntnissen nach kam es innerhalb einer Linkskurve zwischen dem Opel Corsa der 25-Jährigen und einem Opel Corsa, welcher von einer 71-jährigen Frau in entgegengesetzter Richtung gefahren wurde, zu einem frontalen Zusammenstoß. Zeugen informierten unmittelbar den Rettungsdienst. Die 71-jährige Herzebrock-Clarholzerin verstarb trotz notärztlicher Behandlung noch an der Unfallstelle. Die 25-jährige Opel-Fahrerin aus Herzebrock-Clarholz wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Bielefelder Krankenhaus geflogen. Neben der polizeilichen Unfallaufnahme erschien noch vor Ort ein Sachverständiger für die Verkehrsunfallaufnahme. Angehörige der Verstorbenen wurden von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Notfallseelsorge Gütersloh betreut. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden zur Unfallrekonstruktion sichergestellt. Die geschätzte Gesamtsachschadenssumme beläuft sich auf 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich um die Unfallstelle für ca. 5 Stunden komplett gesperrt.