Broschüre als Wegweiser bei Ess-Störungen

Die Broschüre Ess-Störungen bietet umfangreiche Informationen für Betroffene und Angehörige.

Gleichstellungsbeauftragte in Herzebrock-Clarholz informiert: Broschüre als Wegweiser bei Ess-Störungen.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Herzebrock-Clarholz, Jutta Duffe, macht auf die neu aufgelegte Broschüre „Ess-Störungen“ aufmerksam. Herausgeberin ist das Netzwerk Ess-Störungen im Kreis Gütersloh. Die kostenlose Publikation gibt sowohl einen Überblick über die Beratungs- und Behandlungsangebote im Kreisgebiet und in der angrenzenden Region als auch umfangreiche Informationen für Betroffene und Angehörige.

Die Informationsbroschüre liegt in Arztpraxen, Apotheken sowie im Rathaus Herzebrock-Clarholz aus. Man findet Sie auch auf der Internetseite der Gemeinde www.herzebrock-clarholz.de in der Rubrik Gleichstellung zum Herunterladen.

Informationen gibt Jutta Duffe unter der Telefonnummer 05245 444217 oder per E-mail jutta.duffe@gt-net.de.