Schulstart in 2021

Grundschulen in Herzebrock-Clarholz nehmen bald Anmeldungen entgegen.

Demnächst nehmen die Grundschulen in Herzebrock-Clarholz die Anmeldungen für die Kinder entgegen, die zum 1. August 2021 schulpflichtig werden. Das sind alle Kinder, die bis zum Beginn des 30. September 2021 das sechste Lebensjahr vollendet haben.

Die Anmeldetermine sind in der Josef- und der Bolandschule in Herzebrock sowie in der Wilbrandschule in Clarholz jeweils am Dienstag, 3. November, von 8 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr sowie am Mittwoch, 4. November, von 8 bis 12 Uhr. Eine vorherige Terminabsprache mit der jeweiligen Grundschule ist erforderlich.

Das Kind sollte bei der Anmeldung dabei sein. Außerdem ist die Vorlage des Familienstammbuchs oder einer Abstammungsurkunde sowie des Impfausweises des Schulanfängers erforderlich. Eltern und Kind müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Erziehungsberechtigten können im Rahmen freier Kapazitäten wählen, an welcher Grundschule sie ihr Kind anmelden. Anspruch besteht nur auf Aufnahme in die wohnortnächste Grundschule.

Die Bolandschule in Herzebrock erteilt konfessionell-kooperativen sowie islamischen Religionsunterricht und bietet zusätzlich Unterricht in der Herkunftssprache Türkisch an.

Die Wilbrandschule in Clarholz erteilt katholischen und evangelischen Religionsunterricht, die Josefschule in Herzebrock bietet ausschließlich katholischen Religionsunterricht.

Für weitere Informationen steht Marie Huster im Rathaus unter der Telefonnummer 05245 444-222 oder per E-Mail marie.huster@gt-net.de zur Verfügung.