Hubertusmesse in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen

Der heilige Hubertus

Eine kleine Abordnung der Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde hat am Samstagabend in der Pfarrkirche St. Laurentius Clarholz die Patronatsmesse gefeiert. Die Hubertusmesse war in diesem Jahr eingebettet in die normale Vorabendmesse. Die traditionelle sonntägliche Messfeier zu Ehren des heiligen St. Hubertus mit einer Vielzahl an Heerder Schützenschwestern und Schützenbrüdern konnte Corona-bedingt und aufgrund des neuerlichen „Lockdown light“ in diesem November leider nicht stattfinden.

Der Präses der Bruderschaft, Pastor Josef Kemper, konnte neben dem Königspaar Achim Winkelmann und Jessica Laser und dem Brudermeister Stefan Wellerdiek somit lediglich eine kleine Abordnung der Schützen begrüßen. Aber viele waren sicherlich in Gedanken mit dabei. Zudem waren wieder zum Gedenken an die Verstorbenen die Namen auf einer Staffelei präsent und Kerzen trugen ihre Namen. Im Altarraum waren Fahne und Standarte aufgestellt.

Auch das immer anschließend stattfindende informative Beisammensein im Alten Gasthaus Rugge musste in diesem Jahr somit ausfallen.

Gesund bleiben ist das Wichtigste in diesen Zeiten!

Totenehrung sowie Fahne und Standarte im Altarraum.