Victoria Clarholz bindet Trainerteam

Mit Christopher Hankemeier (31) als Cheftrainer geht der Oberligist Victoria Clarholz auch in die Saison 2021/2022. Nach dem erstmaligen Aufstieg der Clarholzer in die Oberliga als größten Erfolg der jüngeren Vergangenheit setzt der Verein weiter auf Kontinuität.

Die Planungen der neuen Saison, die bereits seit einiger Zeit laufen werden ab sofort intensiviert. Dem eingeschlagenen „Clarholzer Weg“ werden die Verantwortlichen dabei weiter treu bleiben. „Wir wollen jungen Spielern die Möglichkeit bieten, sich in Ruhe auf einem hohen Niveau im Seniorenbereich zu entwickeln. Unser klares Ziel ist es, dass das auch in der kommenden Saison die Oberliga sein soll“, so Topmöller.

Hankemeier (Inhaber der DFB-Elite-Jugendlizenz) geht beim Oberligisten somit in seine  5. Saison als Cheftrainer, nachdem er zuvor als Co-Trainer unter Frank Scharpenberg  tätig war. Scharpenberg unterstützt Hankemeier nun als sportlicher Leiter.

Zusätzlich gab der Verein die Verlängerung mit Co-Trainer Helge Bittner (47) bekannt. Der B-Lizenzinhaber ist seit dieser Saison beim Oberligisten tätig. Auch die Torwarttrainer Christian Spilker (39) und Gereon Wessel (33) setzen die erfolgreiche Arbeit in Clarholz fort.

„Wir freuen uns sehr, den seit Jahren erfolgreichen Weg mit Christopher Hankemeier und seinem Trainerteam auch in der kommenden Saison fortzusetzen. Mit Christopher und Helge haben wir zwei hervorragende Trainer, die die Jungs weiter fördern werden“, so Abteilungsleiter Frank Topmöller nach den erfolgreich geführten Gesprächen.