Unterstützung für Tierhalter

Gemeinde Herzebrock-Clarholz stellt weitere Hundekotbeutelspender auf.

Verschmutzungen der Gehwege und Grünanlagen durch Hundekot stellen für viele Bürgerinnen und Bürger ein großes Ärgernis dar. Beschwerden aus der Bevölkerung sind im Ordnungsamt der Gemeinde Herzebrock-Clarholz an der Tagesordnung. „Spätestens wenn man mit seinen neuen Schuhen im Häufchen steht, kann man den Unmut der Mitmenschen verstehen“, sagt Julia Kunte vom Ordnungsamt. „Oder, wenn man unbemerkt den Hundekot an den Schuhen oder dem Kinderwagen mit in die Wohnung trägt. Deshalb sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, den Hundekot zu beseitigen. Abgesehen davon stellt es eine Ordnungswidrigkeit dar, wenn der Hundekot nicht entfernt wird“, informiert Kunte.

Seit einigen Jahren unterstützt die Gemeinde Herzebrock-Clarholz die Hundehalterinnen und Hundehalter dabei, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu beseitigen. An verschiedenen Standorten wurden Hundekotbeutelspender angebracht und regelmäßig kommen einige hinzu. Mitarbeiter des Bauhofs haben jetzt drei weitere aufgehängt. Die Beutelspender sind an Straßenlaternen angebracht. Nach Möglichkeit werden die Standorte so ausgewählt, dass ein Beutelspender ein Siedlungsgebiet abdeckt. Beim Ordnungsamt gehen oftmals Wünsche nach weiteren Spenderstandorten ein. Leider ist es jedoch nicht möglich, jedem dieser Wünsche zu entsprechen. „Vielmehr setzen wir darauf, die vorhandenen Standorte unter den Hundehalterinnen und –haltern bekannt zu machen, sodass diese den Stopp am nächstgelegenen Beutelspender in ihre Gassirunde einbauen können“, erläutert Kunte.

Sehr positiv sieht man im Ordnungsamt das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich darum kümmern, die Beutelspender nachzufüllen. Lediglich drei der insgesamt 14 Spender in der Gemeinde befüllen die Mitarbeiter des Außendienstes.

Die vollen Beutel müssen unbedingt in der Restmülltonne entsorgt werden. Hundekotbeutel, egal ob aus Plastik oder Papier sowie Bio-Beutel gehören weder in den Biomüll, noch auf den Kompost und erst recht nicht in die Natur.

Vielfach wird die Bitte nach weiteren öffentlichen Abfallbehältern an die Verwaltung herangetragen. Doch auch hier ist es nicht möglich, jedem Wunsch zu entsprechen. Im Gemeindegebiet sind bereits um die 160 öffentliche Abfallbehälter vorhanden. Vorwiegend finden sie sich an Bushaltestellen und Spielplätzen. Die Kosten der Abfallentsorgung werden auf die Restmüllabfuhr umgelegt und wirken sich somit auf die Müllabfuhrgebühren aus.

Standorte der Hundekotbeutelspender in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz sind:

  • Westerfeld (Höhe Hausnummer 20)
  • Postweg (Höhe Lördemannweg)
  • Dudastraße (Höhe Hausnummer 10)
  • Südhoffsweg
  • Klosterstraße
  • Im Fahlenland (Höhe Bleichstraße)
  • Theodor-Körner-Straße (Ecke Thomas-Mann-Straße)
  • Weißes Venn (Ecke Mühlenweg)
  • Möhlerstraße (Stichweg am Bolzplatz)
  • Kapellenstraße
  • Bischofskamp
  • Schomäckerstraße (Höhe Kindergarten)
  • Lindenstraße (Nähe Marktplatz)
  • Greffener Straße (Höhe Backsgarten)