Informationsmaterialien zu häuslicher Gewalt und Stalking

Neunsprachige Broschüre und Flyer in Papier und online

Jutta Duffe, die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Herzebrock-Clarholz macht auf die neu aufgelegte Broschüre „Kinder leiden mit“ aufmerksam. „In Zeiten der Corona-Pandemie, in der häusliche Gewalt ein immer größeres Ausmaß annimmt, müssen wir besonders auf die Mütter und Kinder achten“, sagt Duffe. In neun Sprachen finden Betroffene Tipps und die Telefonnummern zahlreicher Anlaufstellen, die gezielte Hilfestellung anbieten.

Weiterhin wurde ein Flyer, der sich mit dem Thema „Stalking“ befasst, aktualisiert. Informationen und Aufklärung, Verhaltenstipps und Möglichkeiten, sich zu wehren sowie Kontakte für konkrete Hilfen werden darin genannt.

Beide Druckerzeugnisse können auf Wunsch im Rathaus herausgegeben werden. Man kann sie sich auch von der Internetseite der Gemeinde www.herzebrock-claholz.de in der Rubrik Gleichstellung herunterladen. Weitere Infos gibt Jutta Duffe im Rathaus unter der Telefonnummer 05254-444217 oder per E-Mail: jutta.duffe@gt-net.de.