Königreich Heerde von Müll und Unrat befreit

Auch die Heerder Schützenbruderschaft hat sich am Samstag, 27. März, wieder an der diesjährigen Landschaftsreinigungsaktion der Gemeinde Herzebrock-Clarholz beteiligt.
Die Harsewinkeler Straße, die Marienfelder Straße und der Schwarze Weg waren das Ziel der „Müllsammler“ um Organisator Lars Rugge, 2. Stellv. Brudermeister, im Rahmen der Gemeindeaktion „Saubere Landschaft“. Rund ein Dutzend Alt- und Jungschützen sowie Kinder der Heerdi-Kompanie rückten ab 09:00 Uhr morgens aus, um unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften und der Corona-Schutzverordnung dem Müll an den Straßenrändern zu Leibe zu rücken.
Der Transportanhänger war mittags wieder gut gefüllt mit allerlei achtlos weggeworfenen oder mutwillig entsorgten Abfällen, Müll oder sonstigen Dingen wie z.B. ein Auto-Frontflügel, die in der freien Natur entsorgt worden waren.
Zum Abschluss der Aktion gab es für die Teilnehmer auf dem weitläufigen Schützenplatz einen kleinen Imbiss zur Stärkung.