Radfahrer kollidiert mit unbekannter Pkw-Fahrerin

Polizei sucht Unfallzeugen

Am Dienstagnachmittag (13.04., 14.50 Uhr) ereignete sich im Einmündungsbereich Groppeler Straße/ Pixeler Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einer bislang unbekannten Pkw-Fahrerin, bei welcher der Radfahrer leicht verletzt wurde.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 17-jähriger Jugendlicher aus Herzebrock-Clarholz mit seinem Fahrrad den Geh- und Radweg der Groppeler Straße aus Marienfeld kommend. Zeitgleich befuhr eine unbekannte Pkw-Fahrerin die Pixeler Straße und hielt im Einmündungsbereich der Groppeler Straße. Die Fahrzeugfront befand sich hierbei bereits auf dem querenden Geh- und Radweg der Groppeler Straße. Trotz Notbremsung gelang es dem 17-jährigen Radfahrer nicht eine Kollision zu vermeiden. In der Folge stürzte der Radfahrer über die Motorhaube des Pkw.

Beide Unfallbeteiligten unterhielten sich anschließend. Die unbekannte Pkw-Fahrerin versicherte sich über den Zustand des 17-Jährigen. Als dieser bestätigte, dass alles in Ordnung sei, setzte die Pkw-Fahrerin ihre Fahrt in Richtung Marienfeld fort, ohne dass es zu einem Personalienaustausch kam. Zu einem späteren Zeitpunkt bemerkte der 17-Jährige leichte Verletzungen.

Bei der unbekannten Pkw-Fahrerin handelte es sich um eine ca. 50-jährige Frau. Sie war ca. 1,60 Meter groß und trug blonde, schulterlange Haare. Bekleidet mit einem weißen Pullover. Bei dem Pkw handelte es sich um ein blaues Fahrzeug.

Die Polizei sucht Unfallzeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfallgeschehen machen? Wer kann Hinweise auf die beschriebene Pkw-Fahrerin und das Fahrzeug geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen