Neubau einer Logistikhalle in Clarholz Thema im Planungsausschuss

Neubau einer Logistikhalle an der Paul-Rippert-Straße: Im Planungsausschuss der Gemeinde steht am 04. Mai das Bauvorhaben zur Errichtung einer Logistikhalle auf dem Grundstück Paul-Rippert-Straße auf der Agenda.

Der Planungsausschuss hate bereits in seiner Sitzung im Mai letzten Jahres das Bauvorhaben beraten. Die Firma Rippert hat dann darum gebeten den Bauantrag bis Ende September 2020 Ruhen zu lassen, um weitere Gespräche mit den Anliegern führen zu können. Nunmehr legt die Firma Rippert eine neue Bauvoranfrage zur Errichtung einer Logistikhalle auf dem Grundstück vor.

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Nr. 257 „Gewerbegebiet Rippert-Erweiterung“. Die geplante Baumaßnahme sieht eine Lagerhalle (Logistikhalle) vor. Unter der Logistikhalle soll eine Tiefgarage mit PKW- und Fahrrad-Stellplätzen errichtet werden. Die Höhe der Logistikhalle soll im Gegensatz zu den bisherigen Planungen nur noch bei 20,00 m liegen. Bisher waren 25,00 m geplant. Die Höhe von 20,00 m wird auf einer Fläche von 30,00 m x 70,00 m erreicht. Weitere Gebäudehöhen sind mit 13,00 m bzw. 10,50 m angegeben. Das Bauvorhaben entspricht somit hinsichtlich der Kubatur den Festsetzungen des rechtsverbindlichen Bebauungsplanes. Auch die diesbezüglich bisher vorgesehenen Festsetzungen der 1. Änderung des Bebauungsplanes werden eingehalten.

Weitere Informationen dazu findet Ihr im öffentlichen RATSINFORMATIONSSYSTEM der Gemeinde: https://ratsinfo.herzebrock-clarholz.de/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZbCWTZJJlfjGuZafaCTBbas

Wir weisen darauf hin, dass Zuschauer sich an die Corona-Hygiene-Bestimmungen halten müssen.