Fahrprüfung bei den Kutschen-Freunden Herzebrock-Clarholz e.V.

Wer hätte gedacht, dass man der Corona-Zeit auch etwas Positives abgewinnen kann?

Statt mitten im Dezember, an einem feucht-kalten Tag, konnten die Teilnehmer dieses Lehrgangs bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ihre Prüfungen ablegen. Auch die Pferde, so schien es, waren bei diesem schönen Wetter motivierter.

Auf dem von unseren Helfern gut vorbereiteten Platz hinter der Michael-Schule in Pixel

(dafür nochmal ein herzliches Dankeschön) trafen sich alle zwei- und vierbeinigen Püfungsteilnehmer/innen am Samstagmorgen, um ihre Prüfungen zum Pferdeführerschein „Umgang mit dem Pferd“ (früher Basispass) sowie den Fahrabzeichen FA5 und FA6 – selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Regeln – abzulegen.

In der ersten Prüfung konnten auch die Jüngsten beweisen, dass sie den Umgang mit dem Pferd in Theorie und Praxis beherrschen. Über einen Parcours musste das Pferd sicher geführt werden, vorbei an „gruseligen“ Dingen wie Kinderwagen, Anhänger und Regenschirm, durch Kegel, Stangen und Gassen. Im theoretischen Teil konnten die Prüflinge

mit ihrem fundierten Wissen über die Entwicklung, Haltung, Fütterung und Pflege der Pferde

die Richterin beeindrucken. Wen wundert ́s, dass Alle bei dieser guten Vorbereitung durch ihren Lehrgangsleiter die Prüfung bestanden haben.

Im praktischen Teil galt es, für den Erwerb des Fahrabzeichens FA5 und FA6, das Gespann in Schritt und Trab im Viereck sicher unter den Blicken des Richters vorzuführen und eine kleine Dressuraufgabe zu absolvieren. Auch hier bewährte sich die fundierte Vorbereitung der Prüflinge. Mit guten und sehr guten Noten haben Alle auch diesen Prüfungsteil erfolgreich abgeschlossen. Als Anerkennung gab es für die Teilnehmer/innen Urkunden und Anstecker für das jeweils erworbene Abzeichen. Mit Applaus bedankten sich die erfolgreichen Absolventen/innen bei ihrem Lehrgangsleiter Bernhard Mense noch einmal für die gute Vorbereitung auf diesen Tag, der für alle Beteiligten ein toller Erfolg war.