Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bullfinch im Jugendhaus Klein Bonum

7. Dezember @ 19:30

10 Jahre Bullfinch am 07.12.2018 im Jh Klein Bonum unterstützt von Slik mig und Mad Dog Tannen

10 Jahre Oldschool Hardcore. OWLs finest Rabauken feiern zusammen mit Freunden, Weggefährten und allen Musikbegeisterten im Herzebrocker Jh Klein Bonum. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt an der Abendkasse beträgt 8 Euro.

Seit 2009 machen Bullfinch das, worauf sie Bock haben. Oldschool-Hardcore mit der Prise Punk und Oi. Ohne Schnörkel. Blood, Sweat and Beers. Darum geht es. Backstage Bier und Spaß haben. Bullfinch sind Peter und Christian an den Mikros, Tobi am Schlagzeug, Robert am Bass und Michael an der Gitarre. Und immer dabei: der Hardcore Gorilla!

Mad Dog Tannen wurde 2017 nach langer Pause von den Ehemaligen Mitgliedern von Bloodening gegründet. Bestehend aus Jesko an der Gitarre, Daniel am Schlagzeug und Michael am Bass. Inspiriert von Rock ´n´Roll, Blues, Italowestern, Metal und Hardcore ist die Musikrichtung Mosh´n Roll entstanden. In kurzer Zeit waren mehrere Songs fertig. Es fehlte jemand am Mikrofon. Johann, ebenfalls ehemaliges Mitglied von Bloodening, nahm den Platz am Mikrofon ein. Lange war es ruhig um die Band Slik Mig gewesen, bis von den Machern des Herzerockt-Festivals die Anfrage kam, genau nach 20 Jahren wieder dort aufzutreten. Das klappte leider nicht, aber der Anstoß war vollzogen worden und eine erste Bandprobe wurde angesetzt. Die ersten Bandjahre verliefen sehr umtriebig. Es wurde das selbst produzierte Demo-Tape „Final Step“ veröffentlicht und im Eigenvertrieb etwa 200 mal verkauft und somit wuchsen sie zur lokalen Größe. Eine erfolgreiche Platzierung beim Newcomer-Festival in Wiedenbrück, bei dem die hochkarätige auswärtige Konkurrenz auf die Plätze verwiesen wurde, verschaffte ihnen mehrere Möglichkeiten ihr Können auch vor einem größeren Publikum unter Beweis zu stellen, wie beim OWLPfingstcamp in Blomberg ,im Münsteraner Tryptichon oder als Headliner auf dem bereits erwähnten Herzerockt-Festival. Zu sehen waren sie unter anderem mit Bands wie den „Dödelhaien“, „Lauschgift“, „Bradleys“ oder den „Generators“ aus L.A.. Diese Konzerte, sowie ein Kurzauftritt beim Fernsehsender WDR ließen die Band an Bühnenerfahrung und Bekanntheit gewinnen. Vom ersten Demo-Tape wurde einer Ihrer Songs auf dem durch Semaphore bundesweit vertriebenen Sampler „Follow no Leaders“ veröffentlicht. Aufgrund der positiven Resonanz erschien im Oktober ́99 der erste Longplayer „Jesus online“, auf dem Indie Label Mad Butcher Reckords. Der Song –Make my day von diesem Album, wurde vorab als Hintergrundmusik zum Saisoneröffnungsclip von Frankfurt Galaxy ausgekoppelt. Auch 22 Jahre später ist das Ziel nicht, als völlige Perfektionisten aufzutreten, sondern ihren Hörern den Spaß zu vermitteln, den sie selbst durch ihre Musik und ihren Zusammenhalt gefunden haben. Eingängige Melodien und Texte zum Mitjohlen stehen bei ihnen klar im Vordergrund. Zur Stammbesetzung gehören von Anfang an Maik S. (Gesang), Sascha K. (Gitarre) und Adi B. (Schlagzeug). Nur die Position des Bassisten war häufiger mal vakant. Aktuell steht kein geringerer als Bucky H. am Bass, der bereits schon für Bands wie Pantokrator oder Kindercore auf der Bühne stand bzw. steht. Dort allerdings als Gitarrist.

Details

Datum:
7. Dezember
Zeit:
19:30

Veranstaltungsort

Jugendhaus Klein Bonum