Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Führung zu jüdischem Leben in Herzebrock-Clarholz

8. November @ 14:00

Interessengemeinschaft der Gästeführer Herzebrock-Clarholz bietet Führung zu jüdischem Leben.
Öffentliche Führungen im November und Dezember.

Die Interessengemeinschaft Gästeführer Herzebrock-Clarholz bietet am Sonntag, 8. November die Führung „Orte Jüdischen Lebens“ an. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Mahnmal an der Ecke Uthofstraße / Gildestraße im Ortsteil Herzebrock. Die Gästeführerinnen und Gästeführer berichten dabei von Schicksalen jüdischer Familien, die in Herzebrock gelebt haben. Die Teilnehmer erfahren, was beim Novemberpogrom passiert ist. Flucht und Deportation kommen ebenfalls zur Sprache. Darüber hinaus werden die Unterschiede zwischen jüdischem Glauben und Christentum erläutert.

Die Führung kostet fünf Euro pro Person, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um die Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten zu gewährleisten, werden die Kontaktdaten der Gäste erfasst. Ein entsprechendes Formular gibt es vor Ort, kann aber auch schon vorher von der Internetseite www.gästeführer-herzebrock-clarholz.de heruntergeladen werden.

Außerdem bietet die Interessengemeinschaft Gästeführer Herzebrock-Clarholz an jedem ersten Sonntag im Monat eine „Klassische Führung“ an. Noch zweimal in diesem Jahr kann man sich einen interessanten Überblick über die Geschichte verschaffen: am 1. November in Clarholz und am 6. Dezember in Herzebrock.

Diese Rundgänge beginnen immer um 14 Uhr und dauern circa 90 Minuten. Eine Teilnahme ist nur durch vorherige Anmeldung per E-Mail unter info@gaestefuehrer-herzebrock-clarholz.de möglich. Die Führung kostet pro Person fünf Euro, die passend in bar bezahlt werden müssen. Die Gruppengröße ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Die Gästeführer bitten darum, einen Mund-Nasen-Schutz parat zu haben.

Details

Datum:
8. November
Zeit:
14:00