Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gesundheits-Vortrag: Wenn die Wege zu weit werden

11. März @ 19:00

Vortrag „Gesund in GT“: Wenn die Wege zu weit werden – Durchblutungsstörungen der Beine als Ursache für Schmerzen und nicht heilende Wunden

Gemeindeverwaltung Herzebrock-Clarholz und Klinikum Gütersloh laden zum Vortrag in die Bolandschule ein.

Jeder dritte Deutsche über 40 Jahren leidet unter Durchblutungsstörungen, die meist durch verkalkte Gefäße hervorgerufen werden. Besonders häufig treten Probleme in den Beinarterien auf. Dr. Roland Thul, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie im Klinikum Gütersloh, informiert in einem Vortrag in der Reihe „Gesund in GT“ in Herzebrock-Clarholz am Montag, 11. März zum Thema „Wenn die Wege zu weit werden – Durchblutungsstörungen der Beine als Ursache für Schmerzen und nicht heilende Wunden“. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Pädagogischen Zentrum der Bolandschule in der Wiesenstraße 3.

Die sogenannte periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ist eine Gefäßerkrankung, bei der eine zunehmende Verengung der Schlagadern dazu führt, dass die Beinmuskulatur nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Dies verursacht Schmerzen, führt zu Wundheilungsstörungen und kann im Extremfall sogar mit einer Amputation des Beines enden. Im Volksmund wird die Erkrankung auch als Schaufensterkrankheit bezeichnet, da die Betroffenen – ähnlich wie bei einem Schaufensterbummel – nach einer bestimmten Laufstrecke kurz stehen bleiben, weil sie starke Schmerzen in den Waden bekommen.

Durch rechtzeitige Diagnose und Behandlung der Erkrankung können folgenschwere Komplikationen in der Regel vermieden werden. Dabei spielt die Behandlung der Durchblutungsstörungen mit Kathetern und Gefäßstützen (Stents) eine wichtige Rolle. Dr. Roland Thul stellt in seinem Vortrag die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten vor und geht im Anschluss auch auf Fragen aus dem Publikum ein. Für die Veranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei.

Bürgermeister Marco Diethelm begrüßt das dauerhafte Engagement des Klinikum Gütersloh mit seinen Info-Abenden in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz. „Aufklärung und Information über Krankheiten und ihre Vermeidung, bzw. rechtzeitig vorzubeugen, sind wichtig. Auch bei der Schaufensterkrankheit kann man durch frühzeitiges Eingreifen schlimme Folgen verhindern. Ich wünsche mir, dass viele Bürgerinnen und Bürger diese gute Möglichkeit, sich Rat zu holen wahrnehmen und zum Vortrag von Dr. Thul in die Bolandschule kommen “ so das Gemeindeoberhaupt.

Details

Datum:
11. März
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

Bolandschule