Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz

Strom, Gas und neuerdings auch Telekommunikation

Die Netzgesellschaft Herzebrock-Clarholz (NHC) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Gemeinde Herzebrock-Clarholz (50 %) und der Stadtwerke Gütersloh GmbH (50 %). Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die hohe Lebensqualität der Gemeinde langfristig zu sichern. Dazu gehört die sichere und nachhaltige Versorgung mit Energie, Gas und zukunftsorientierten Infrastruktur-Dienstleistungen.

Schnelle Internetzugänge gehören schon heute zur Grundversorgung einer leistungsfähigen Kommune. Hier ist die Gemeinde Herzebrock-Clarholz aktuell deutlich unterversorgt. Unser neuestes Projekt ist die Versorgung des gesamten Gemeindegebiets mit Highspeed-Internet. Dafür bauen wir in den nächsten Jahren ein Glasfasernetz, für das wir die BITel als Telekommunikationsdienstleister gewinnen konnten.

Wir wünschen uns, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich mit unserem neuen Angebot begeistern zu können und hoffen, dass sich viele dazu entscheiden, an dem Projekt teilzunehmen und sich die Glasfaser ins Haus verlegen lassen.

Warum bauen wir ein Glasfasernetz?

Ganz einfach: Glasfaser ist die Technologie der Zukunft!

Ein schneller Internetzugang ist für uns heute so selbstverständlich wie der Strom aus der Steckdose. Fernsehen, Filme, Musik, Spiele, Livestreams, Telefon – Angebote, die wir heute schon gern und häufig nutzen. Und in Zukunft kommt noch einiges hinzu.

Wer jetzt schon Streaming-Dienste wie Maxdome, Netflix, Sky oder Amazon Prime nutzt, kennt das Problem, wenn der Film abends gar nicht oder in schlechter Qualität abgespielt wird, weil auch viele Nachbarn gerade aktiv im Internet am Daten ziehen sind. Damit wird uns gezeigt, dass das klassische kupferbasierte Breitband-Internet an seine Grenzen gelangt ist. Auch eine Ertüchtigung der Kabelverzweiger, wie sie derzeit allerorts durch verschiedene Anbieter durchgeführt wird, führt nur zu einer kurzfristigen Lösung des Problems.

Die Glasfaser dagegen arbeitet mit Lichtgeschwindigkeit und ist das mit Abstand stärkste Medium zur Datenübertragung. Kurz gesagt: Nur Glasfaser kann auf Dauer das ständig wachsende Datenvolumen bewältigen.

Vorteile eines Glasfaseranschlusses

  • Zukunftssichere Technologie: Ihr habt schon heute die Infrastruktur für zukünftige Bandbreiten im GBit-Bereich und höher.
  • Stabile und ultraschnelle Datenübertragungsraten, weil der Zugang via Glasfaser exklusiv für euch da ist.
  • Glasfaser bietet die derzeit bestmögliche Zugangstechnik – denn nur sie ist in ihrer Kapazität praktisch unbeschränkt.
  • Der Wert eurer Immobilie steigt.

Ausbau des Glasfasernetzes

Bereits seit März 2018 schreiten die Bauarbeiten zum Glasfasernetz in Herzebrock-Clarholz voran. Zuerst wird der Ortsteil Herzebrock mit Glasfaser versorgt. Das wird voraussichtlich ein Jahr lang dauern. Danach ist Clarholz an der Reihe und auch hier sieht der Zeitplan etwa ein Jahr Bauzeit vor. Mitte 2020 soll der Breitbandausbau für diese Bereiche abgeschlossen sein. Danach werden die Außenbereiche in Angriff genommen.

Der Ausbau findet in mehreren Stufen statt. Zu Beginn der Maßnahme gibt es eine Baubegehung in der jeweiligen Straße, erkennbar an den bunten Markierungen auf den Straßen und Gehwegen.

Als nächstes kommen die Bautrupps. Ein Bautrupp wird einen Graben im Gehweg oder, wo es nicht anders möglich ist, in der Straße öffnen und die Hauptleitung durch das Siedlungsgebiet ziehen. Ein weiterer Bautrupp wird die Abzweigungen zum Haus und den Anschluss im Haus verlegen. Dieser Bautrupp wird sich frühzeitig mit euch in Verbindung setzen, um die Arbeiten auf dem Grundstück und später in eurem Haus abzustimmen. Dabei wird mit euch vor Ort abgesprochen, wo die Glasfaserleitung ins Haus geführt und wo der Hausübergabepunkt (kurz: HÜP) installiert wird.

Anschließend werden alle Trassen wieder verfüllt. Nach dem ersten Verfüllen warten die Bautrupps einige Tage und kontrollieren im Anschluss erneut die Strecke. Sollte sich der Gehweg abgesenkt haben, wird an dieser Stelle nachgebessert. Ist alles in Ordnung, werden die Gehwege eingeschlämmt und die Straßen wieder asphaltiert.

Diese Prozedur sollte euch im Regelfall nicht länger als 1-2 Tage einschränken.

Nachdem die Tiefbaufirma die Glasfaserleitung verlegt und den HÜP angeschlossen hat, erfolgt die Installation des Glasfasernetzabschlussgerätes (ONT = Optical Network Termination). Der ONT bildet den anbieterseitigen Leitungsabschluss. Dieser wandelt das optische Signal der Glasfaserleitung in ein elektrisches Signal um, das euer Router verarbeiten kann.

Sollte es wider Erwarten Probleme geben, steht Ihnen auf der Internetseite der Gemeinde Herzebrock-Clarholz (Link?) ein Formular zur Verfügung, mit dem ihr die entsprechenden Problemfälle melden könnt.

Geplant sind die Bauarbeiten für das Gemeindegebiet bis über 2020 hinaus.

Der Ausbau erfolgt in drei Bauabschnitten.
1. Bauabschnitt: Ortskern Herzebrock (1. Halbjahr 2018 – 1. Halbjahr  2019).
2. Bauabschnitt: Ortskern Clarholz (1. Halbjahr 2019 – 1. Halbjahr 2020).
3. Bauabschnitt: alle anderen Bereiche (ab 2020).

Die genaue Straßenliste findet Ihr im Internet unter: Ausbaugebiete

Beauftragung eines Glasfaseranschlusses

Solltet ihr die Vorvermarktungsphase (bis September 2017) verpasst haben, besteht auch jetzt noch die Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss bei der NHC zu beauftragen.

Sollten die Bauarbeiten in eurer Straße noch nicht abgeschlossen worden sein, bietet die NHC euch an, den Anschluss zu einem immer noch vergünstigten Anschlusspreis in Höhe von 500 € in euer Haus zu legen.

Sollten die Bauarbeiten bereits abgeschlossen sein, könnt ihr den Glasfaseranschluss natürlich auch noch beauftragen, die Kosten belaufen sich in diesem Fall jedoch auf 1.000 €.

Weitere Informationen zur Preisgestaltung und eine Tarifübersicht findet ihr hier:

Kontakt und Beratung

Infoline: 05245/444-250 (Mo.-Fr. zu den Öffnungszeiten des Rathauses)

Website: www.netzgesellschaft-herzebrock-clarholz.de

Vertragsunterlagen erhaltet ihr im Rathaus oder auch im Internet unter der Rubrik Formulare.

Ansprechpartner:

Jens Jagiella         Tel: 05245/444-230
Wolfgang Kuhn     Tel: 05245/444-133

Rathaus Herzebrock
Am Rathaus 1
33442 Herzebrock-Clarholz

Öffnungszeiten:
Montag         8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Dienstag       8:30 – 12:30 Uhr
Mittwoch       8:30 – 12:30 Uhr
Donnerstag   8:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag          8:30 – 12:00 Uhr