Herzeblog Browser-Push-Nachrichten aktivieren & deaktivieren

Seit Anfang des Jahres bieten wir Euch die Möglichkeit die Neuigkeiten unserer Website via Push-Nachrichten auf dem Desktop und auf Android-Smartphones und -Tablets zu abonnieren. Wie das funktioniert findet ihr hier: Push-Nachrichten abonnieren. Wir haben hier mittlerweile schon 3.300 Abonnenten. Da einige von Euch nun die Nachrichten über die App und über den Browser bekommen, hier eine paar Infos, wie Ihr die Browser-Push-Nachrichten des Herzeblogs wieder deaktivieren könnt.

Was sind überhaupt Browser-Push-Nachrichten?

Push Nachrichten kennt im Zeitalter der Smartphones mittlerweile jeder. Ob eine neue Mitteilung in WhatsApp oder eine Eilmeldung der Fußball-App – Benachrichtigungen sind allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. Browser-Push-Nachrichten zählen zur neusten Errungenschaft des Internetzeitalters. Mit ihnen ist die Eintragung und der Empfang von Neuigkeiten einfacher denn je, denn der Nutzer muss keine Applikation oder ähnliches herunterladen, um die Mitteilungen zu erhalten. Eine Zustimmung über den Webbrowser genügt bereits.

Benachrichtigungen in Google Chrome erhalten

Die Zustimmungsmeldung in Google Chrome erscheint bei Desktop Computern links oben unterhalb der Adressleiste als Sprechblase. Bei Mobilen Geräten (Android etc.) erscheint die Meldung als Box am unteren Bildschirmrand. Jede Webseite mit HTTPS Protokoll (also SSL Verschlüsselung) kann direkt Push Nachrichten an die Nutzer versenden.

Sofern dem Erhalt von Mitteilungen zugestimmt wurde, können diese ganz einfach mit zwei Klicks wieder deaktiviert werden. Dazu klickt in Chrome auf das grüne Schloss direkt links neben der Adressleiste.


Anschließend wählt beim Punkt „Benachrichtigungen“ den ersten Eintrag (Standardeinstellung) aus. Ihr habt Euch nun erfolgreich vom Erhalt von Benachrichtigungen in Google Chrome abgemeldet.

Browser Push Nachrichten in Mozilla Firefox, Edge und Internet Explorer aktivieren

Der Erhalt von Benachrichtigungen erfolgt fast simultan wie beim Webbrowser Google Chrome. Zunächst erhaltet Ihr im Firefox eine Sprechblase links unterhalb der Adresszeile, die bestätigt werden muss, um Mitteilungen für die aktuelle Seite zu erhalten.

Wenn die Zustimmung erfolgt ist, kann man sich auch wieder genau so leicht in Firefox von Benachrichtigungen abmelden:
Klickt zunächst auf das Schloss links bei der Adresszeile. Beim Eintrag „Benachrichtigungen“ wählt die Standardeinstellung bzw. schaltet den blauen Schalter aus. Ihr erhaltet nun keine Nachrichten von der aktuellen Seite im Browser mehr.