Kommunalwahl: UWG Herzebrock-Clarholz

Am 13. September 2020 finden in NRW Kommunalwahlen statt, so auch in Herzebrock-Clarholz. Wir möchten Euch die Bürgermeisterwahl-Kandidaten, die Parteien und die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat vorstellen.

Wir starten mit den Parteien:

3 Fragen an die UWG Herzebrock-Clarholz

Nennen Sie uns die drei wichtigsten Ziele auf kommunalpolitischer Ebene!

  1. Wir vertreten eine Politik, die mit den Bürger*innen und nicht über die Bürger*innen redet. Deshalb sind uns transparente politische Entscheidungen wichtig, in denen die Bürger*innen beteiligt werden.
  2. Wir fordern endlich eine solide und nachvollziehbare Haushaltspolitik. Die Verschuldung unserer Gemeinde ist riesig, diese Schulden dürfen wir nicht als Problem morgiger Generationen betrachten.
  3. Wir arbeiten seit Jahren hart dafür, dass unsere Gemeinde liebenswert für jeden Bewohner bleibt - das gilt für Familien, Jugendliche und Senioren, aber auch für Rotkehlchen und Honigbiene.

Wofür steht Ihre Partei?

In unserer Partei leben wir Offenheit und Meinungsfreiheit - und führen immer wieder einen politischen Austausch, der hart sein kann, aber konstruktiv sein muss und in dem jeder eine Stimme hat. Wir wünschen uns, dass es so auch außerhalb unserer Partei läuft, damit die Zukunft unseres Heimatorts eine "Gemeinschaftsaufgabe" wird! In den letzten Jahren waren wir mit unseren Vorschlägen und Initiativen immer eine konstruktive und kritische Opposition in Herzebrock-Clarholz. Das reicht uns jedoch nicht mehr!

Wie unterscheidet sich Ihre Partei von den anderen Parteien in Herzebrock-Clarholz?

Wir sind unabhängig - wie unser Name verrät. Wir sind also keinem Fraktionszwang, keiner Bundes- oder Landespolitik untergeordnet. Wir sind nur Herzebrock-Clarholz verpflichtet und wollen nicht einfach die Ideen von anderen durchsetzen und übertragen, sondern eigene Ideen für unseren wunderbaren Heimatort entwickeln, zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern. Wir wollen unabhängig neue Wege gehen!

UWG - Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Gemeinderates 2020

  • Wahlbezirk 1 – Dirk Holtkamp
  • Wahlbezirk 2 – Patrick Projahn
  • Wahlbezirk 3 – Norbert Floren
  • Wahlbezirk 4 – Alfons Winnemöller
  • Wahlbezirk 5 – Klaus Austermann,
  • Wahlbezirk 6 – Markus Fögeling
  • Wahlbezirk 7 – Kai Manfred Hoffmann
  • Wahlbezirk 8 – Norbert Heinrichsmeier
  • Wahlbezirk 9 – Andre Stang
  • Wahlbezirk 10 – Stephan Hütig
  • Wahlbezirk 11 – Michael Lückenotto
  • Wahlbezirk 12 – André Kunst
  • Wahlbezirk 13 – Jörg Braaksma
  • Wahlbezirk 14 – Sigrid Beck
  • Wahlbezirk 15 –  Reyna Baum
  • Wahlbezirk 16 – Torsten Beermann
  • Wahlbezirk 17 – Sebastian Zumholte

Über die UWG Herzebrock-Clarholz

Die UWG Herzebrock-Clarholz wurde im Mai 1989 als eingetragener Verein gegründet, die Mitgliederzahl liegt bei 115. Damalige Ziele der UWG waren:

  • Absolute Mehrheit der CDU brechen
  • Sachfragen ortsbezogen und bürgernah entscheiden
  • Gemeinwesen vor Ort wiederbeleben

Die erste Kommunalwahl für die UWG am 01.10.1989 brachte auf Anhieb 10 Sitze im Rat, bis heute sind wir im Rat die zweitstärkste Kraft. Für die politische Landschaft in Herzebrock-Clarholz war es ein Glückstreffer, das sich so eine UWG gegründet und etabliert hat.